Betrieb und Gewerkschaft

31.07.15 - "Toys'R'Us"-Beschäftigte streiken

Bei der Spielwarenketter "Toys'R'Us" streiken die Beschäftigten für einen Tarifvertrag. Heute haben die Beschäftigten in Aachen, Duisburg, Hagen, Kamen, Köln, Neuss, Paderborn, Hannover, Koblenz und Osnabrück die Arbeit nieder gelegt. "Toys'R'Us" ignoriert die Forderung der Gewerkschaft ver.di nach Verhandlungen über einen Tarifvertrag und hat angekündigt, die Stundenlöhne von meist 8,50 Euro ab dem 1. Juli um lediglich 20 Cent brutto pro Stunde zu erhöhen. Würden bei "Toys'R'Us die Tarifverträge des Einzelhandels gelten, bekämen gelernte Beschäftigte im Verkauf zwischen 9,89 und 14,45 Euro brutto pro Stunde.