Politik

04.08.15 - Bundestag: 11,65 Millionen Euro Zuverdienst

Die Abgeordneten im Bundestag haben in dieser Legislaturperiode neben ihren Diäten mindestens 11,65 Millionen Euro zusätzlich eingenommen. Jeder vierte hat Zusatzeinkommen, bei der CSU sogar jeder zweite. Unter den 16 Topverdienern, die Einkünfte über 150.000 Euro veröffentlichten, finden sich 13 Parlamentarier der Union, unter anderem CSU-Innenexperte Hans-Peter Uhl und Ex-Bundesforschungsminister Heinz Riesenhuber (CDU). Auf Platz zwölf folgt der ehemalige SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück. Nach Berechnungen von "Abgeordnetenwatch.de", die dem Magazin "Der Spiegel" vorliegen, dürften die tatsächlichen Zusatzeinkünfte der Parlamentarier weitaus höher, bei bis zu 21,4 Millionen Euro, liegen.