International

08.08.15 - Kanada: Postboten gegen frauenfeindliche Hetze

Eine Gruppe kanadischer Postboten hat die Verteilung von Werbematerial abgelehnt, mit dem mit der Darstellung blutverschmierter Föten gegen Schwangerschaftsunterbrechungen Werbung gemacht werden sollte. Die Aktion fand die Unterstützung vieler Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter und hat eine landesweite Diskussion ausgelöst.