International

"Stoppt den Krieg in Kurdistan!" - Demo in Bremen

"Stoppt den Krieg in Kurdistan!" - Demo in Bremen
YPG-Kämpfer nachdem sie den IS erfolgreich bekämpft haben (firatnews)

Bremen (Korrespondenz), 04.08.15 - In Bremen fand heute wieder eine kämpferische und lautstarke Demonstration statt unter dem Motto: Stoppt den Krieg in Kurdistan! Nach Schätzungen waren es fast 1.000 Menschen, junge Mütter mit ihren kleinen Kindern und auch ältere Menschen. Bestimmt war die Demo von sehr aktiven jungen, kurdischen Frauen, die die Teilnehmer immer wieder zu Sprechparolen animierten. Es waren auch Jesiden dabei, die die Einheit der Menschen in den bedrohten und befreiten Gebieten betonten.

Immer wieder wurde die Streichung der PKK aus der sogenannten "Terrorliste" der Imperialisten gefordert, weil eben die YPG und YPJ und die PKK die entschiedensten Kämpfer und Unterstützer für die Freiheit der Menschen in Rojava und Kobanê und Shengal sind. Die Bundesregierung wurde aufgefordert, die Bundeswehr aus der Türkei zurück zu ziehen und Druck auf die türkische Regierung auszuüben, die Verhandlungen in Kurdistan ernsthaft wieder aufzunehmen und die verlogene Politik mit dem IS zu beenden.

Die Demo ging über zwei Stunden durch die ganze Innenstadt zum Marktplatz, wo am Ende auch die MLPD noch einen Redebeitrag halten konnte. Die Bremer Montagsdemo hatte sich zu einem großen Teil dieser Demo angeschlossen und verzichtete auf ihren eigenen Demonstrationszug.