Umwelt

12.08.15 - Polen: Stromausfall durch Hitzewelle

In Polen mussten wegen der anhaltenden Hitzewelle und dem Kühlwassermangel durch die extrem niedrigen Pegelstände der Flüsse mehrere Kohlekraftwerke zur Stromversorgung abgeschaltet werden. Zahlreiche Industrieanlagen sind dadurch stillgelegt. Das zeigt das Dilemma und die Beschränktheit der kapitalistischen Energiepolitik: Mit Photovoltaik und Speichertechnologien könnte gegenwärtig das ganze Land bei einem entsprechenden Ausbau mit Strom versorgt werden.