Politik

20.08.15 - SPD-Politiker Egon Bahr gestorben

Der frühere Bundesgeschäftsführer der SPD, Entwicklungshilfeminister und Staatssekretär im Bundeskanzleramt, Egon Bahr, ist in der Nacht zum Donnerstag im Alter von 93 Jahren gestorben. Bahr war enger Vertrauter des früheren SPD-Chefs und Bundeskanzlers Willi Brandt. Mit ihm zusammen leitete er Ende der 1960er Jahre die sogenannte "Entspannungspolitik" des BRD-Imperialismus gegenüber den bürokratisch-kapitalistischen Ostblockstaaten ein. Sie löste die Politik der offenen Konfrontation gegenüber den ehemals sozialistischen Ländern ab und setzte vor allem auf ökonomische Durchdringung, um sie in die westliche kapitalistische Weltwirtschaft einzugliedern.