International

24.08.15 - Japan: Jugenddemo gegen Remilitarisierung

Am Sonntag protestierten in Japan an rund 60 Orten Tausende Jugendliche gegen die weitere Remilitarisierung durch die Abe-Regierung. Allein in Tokio gingen 6.500 Schüler und Studenten auf die Straße und riefen "Keine Änderung der Gesetze" und "Kein Krieg". Das japanische Unterhaus hat bereits den neuen Sicherheitsgesetzen zugestimmt, derzeit laufen die Vorbereitungen im Oberhaus. Es geht um die Aufhebung des Verbots, japanisches Militär im Ausland einzusetzen. Laut Umfragen ist die Mehrheit der Japaner gegen diese Änderungen.