International

26.09.15 - Ermittlungen gegen Joseph Blatter

Die Schweizer Bundesanwaltschaft ermittelt jetzt gegen Fifa-Präsident Joseph Blatter wegen "Verdachts der ungetreuen Geschäftsbesorgung" und Veruntreuung. Ihm droht eine Gefängnisstrafe. Für Ende Februar 2016 ist bislang die Wahl seines Nachfolgers geplant. Der Favorit hierfür war UEFA-Präsident Michel Platini. Er wird zur Zeit als "Auskunftsperson" wegen einer Zahlung von Blatter in Höhe von zwei Millionen Schweizer Franken gehört. Merkwürdig ist, dass diese Millionen im Jahr 2011 flossen - angeblich jedoch für Dienstleistungen Platinis 1999 und 2002. 2011 halfen Uefa-Verbände Sepp Blatter kräftig im Wahlkampf gegen einen Katari.