International

13.10.15 - Kanada: Lehrerstreik in Quebec

Am 30. September führten die rund 34.000 französischsprachigen Lehrer der kanadischen Provinz Quebec einen eintägigen Streik durch. Es war der erste von sechs geplanten Streiktagen. Der Streik richtete sich gegen die Politik der Provinzregierung von Quebec. Sie will die Haushaltsausgaben für Erziehung einfrieren, die Arbeitszeit der Lehrer von 32 auf 35 Stunden verlängern ohne jede zusätzliche Bezahlung, die Gehälter bis 2016 einfrieren und die Klassen vergrößern. Die Lehrer führten an dem Tag zusammen mit Eltern, Schülern und anderen Unterstützern eine große Demonstration in Montréal durch.