Wirtschaft

16.10.15 - Facebook greift YouTube frontal an

Der Facebook-Konzern arbeitet zur Zeit an einer Funktion namens "Video Section", die aus seinen Seiten eine Videoplattform machen. Außerdem testet Facebook Funktionen, die es erlauben, sich Videos für einen späteren Zeitpunkt zu merken und Nutzern Videos zum Angucken vorzuschlagen. Dies ist ein Frontalangriff auf Youtube und den Mutterkonzern Google. Bei Youtube will man sich von der Gratis-Plattform verabschieden - genau zu diesem Zeitpunkt steigt Facebook jetzt ins Videogeschäft mit Gratisinhalten ein. Zur aggressiven Facebook-Strategie gehört insbesondere die Initiative "Internet.org".