International

21.10.15 - Skandalöse Äußerung von Netanjahu

Am Mittwoch kommt Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu zu Besuch nach Berlin und trifft die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel. Im Vorfeld sorgte er mit einer faschistoiden Äußerung in einer Ansprache für einen Eklat. Hitler habe die Juden aus Deutschland "nur" vertreiben wollen. Zur Massenvernichtung der jüdischen Bevölkerung sei er vom palästinensischen Mufti von Jerusalem, Amin al-Husseini, aufgefordert worden. In Israel und international herrscht Empörung über Netanjahu.