International

24.10.15 - Lateinamerika: Direktinvestitionen rückläufig

Die Zuflüsse an ausländischen Direktinvestitionen nach Lateinamerika sind im ersten Halbjahr 2015 um 21 Prozent auf 88,7 Milliarden US-Dollar gefallen, gegenüber 112,7 Milliarden US-Dollar im ersten Halbjahr 2014. Den stärksten Rückgang von 36 Prozent verzeichnete Brasilien. Hier fielen die Zuflüsse aus dem Ausland von 65,4 Milliarden US-Dollar im ersten Halbjahr 2014 auf 42,2 Milliarden US-Dollar im ersten Halbjahr 2015, wie die Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Lateinamerika und die Karibik meldet.