Umwelt

Essen: "WAZ" berichtet über Demo gegen PCB-Belastung in Kray

Essen (Korrespondenz), 24.10.15: Die "WAZ" berichtete ausführlich über die Demonstration gegen die PCB-Belastung, zu der die Bürgerinitiative gegen Gift-Schredder am 17. Oktober aufgerufen hatte ("rf-news" berichtete).

"Bei einer Demonstration haben Krayer Bürger am Samstag ihrem Ärger über die anhaltende PCB-Belastung durch die Schrottfirma Richter Luft gemacht", schreibt die WAZ. "PCB, Cadmium, Blei – das sind Stoffe, die der durchschnittliche Bürger hin und wieder in der Tagespresse liest, aber glücklicherweise niemals mit ihnen in Berührung kommt.

Für die Menschen aus Kray ist diese Distanz zu dem Thema jedoch seit Jahren schon Geschichte. Bereits in den 1990er und frühen 2000er Jahren flammten Proteste nach überschrittenen Werten des dioxinähnlichen, hochgiftigen PCB in Kray auf. Damals schon wurde die Recyclingfirma Richter, die mitten im Wohngebiet Schrott verwertet, für die Belastungen verantwortlich gemacht. 1000 Bürger wurden vor dem Anbau von Gemüse gewarnt.

Auf ihrer Homepage hat die Bürgerinitiative eine Online-Petition gestartet, mit der sie die Verlagerung bzw. Einhausung des Betriebs fordert. Mehr als 900 Unterzeichner unterstützen das Vorhaben bislang. Nächstes Treffen der Bürgerinitiative ist am Donnerstag, 29. Oktober, um 19 Uhr im La India (früher Haus Helwig), Krayer Straße 302."

Hier geht's zum Zeitungsbericht

und hier zur Fotostrecke