International

27.10.15 - Cusco: Erfolgreicher Streik gegen Privatisierung

Vergangene Woche streikte die Bevölkerung der peruanischen Region Cusco gegen die Verordnung 1198, die die Verwaltung der archäologischen Stätten von Machu Picchu durch private Unternehmen ermöglicht. Zwei Tage Streik führten zu geschlossenen Schulen, Stillegung der Bahnstrecke und Straßensperren. Der Protest war erfolgreich, das Drekret wurde zurückgenommen.