International

30.10.15 - Quebec: Streik im öffentlichen Dienst

Am Donnerstag streikten in der kanadischen Provinz Quebec 115.000 Beschäftigte im öffentlichen Dienst für Lohnerhöhungen. Gestreikt wurde  in Schulen und in Krankenhäusern. Die Gewerkschaften fordern 13,5 Prozent mehr Lohn innerhalb der kommenden drei Jahre, die Regierung bietet 3 Prozent innerhalb von 5 Jahren, wobei die nächsten beiden Jahre Nullrunden geplant sind. Die Lehrer wehren sich auch gegen die Aufhebung der Beschränkung der Klassengrößen.