International

11.11.15 - Griechenland: Welle von Streiks hält an

Nach dem viertägigen Streik der griechischen Fährleute letzte Woche streiken heute die Beamten der zivilen Luftfahrt. Dutzende Inlandsflüge fielen aus, viele hatten Verspätung. Morgen wird der Streik fortgesetzt und soll 24 Stunden dauern. Ab morgen sind darüber hinaus Streiks bei Behörden, Schulen, Bahnen und wiederum bei den Fähren angekündigt. Auch Ärzte und Apotheker wollen die Arbeit niederlegen und nur Notfälle behandeln. Journalisten werden ebenfalls streiken. Die Streiks richten sich gegen die rigorose Abwälzung der Krisenlasten auf die Massen, die die griechische Regierung mit Ministerpräsident Alexis Tsipras an der Spitze im Auftrag der EU-"Institutionen" durchsetzen soll. Gestern verlangte die Eurogruppe erneut, dass Tsipras mehr Wohnungen beschlagnahmen lassen soll, deren Besitzer die Bankkredite nicht mehr bezahlen können.