International

Begrüßungsfest für Brigade-Teilnehmer in Heilbronn

Heilbronn (Korrespondenz), 23.11.15: Über 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen am 21. November in die Frauenräume zum Willkommensfest für die beiden Heilbronner Teilnehmer an der 6. Brigade für den Aufbau des Gesundheitszentrums in Kobanê. Das Kulturfest wurde mit einer Geburtstagsfeier kombiniert.

Unter den Gästen waren die Familie des Geburtstagskinds, Freunde des Kurdischen Gemeinschaftszentrums, der PYD (Demokratischen Partei Syriens), Audi-Kollegen, Montagsdemonstranten, Courage-Frauen und ein kurdischer Redakteur. Die MLPD unterstrich in ihrem Grußwort die Bedeutung der ICOR-Brigaden als Beispiel für die gegenseitige Unterstützung im Befreiungskampf. Der Jugendverband REBELL beteiligte sich aktiv am Kulturprogramm und stellte das "Haus der Solidarität" vor.

Die beiden Brigadistinnen und Brigadisten, eine Krankenschwester und ein Automobilarbeiter, schilderten anschaulich den Zusammenhalt in der Brigade und mit der kurdischen Bevölkerung. Sie machten allen Anwesenden Mut, selbst an einer Brigade teilzunehmen, zum Beispiel bei der Weltfrauenkonferenz 2016 in Nepal. Die Spendensammlung ergab 426,52 Euro für das Kobanê-Projekt.