International

01.12.15 - Schulbesetzungen in Sao Paulo

Seit Anfang November protestieren in der brasilianischen Metropole Sao Paulo tausende Schüler gegen die geplante Schließung von 94 Schulen. Nach und nach wurden immer mehr Schulen besetzt, inzwischen sind es fast 200. Die meisten davon liegen in Armengebieten. Der Gouverneur von Sao Paulo hält an seinen Plänen zur "Reorganisierung" fest, die Schüler gewinnen Unterstützung durch Lehrer, Studenten und Journalisten.