International

Hannover gegen AfD: Erfolg der zwei Bündnisse

Hannover gegen AfD: Erfolg der zwei Bündnisse
(foto: privater blog)

30.11.15 - Das Bündnis gegen den AfD-Parteitag in Hannover hat eine Pressemitteilung herausgegeben, in der es unter anderem heißt:

"An der Demonstration unter dem Motto 'Es reicht! Nationalismus ist keine Alternative' beteiligten sich mehr als 2000 Menschen und zogen vom Opernplatz in der Innenstadt zum HCC.

Die Demonstration wurde von linken Gruppen, studentischen Initiativen und Jugendorganisationen geplant und unterstützt. Später hatte sich auch das Bündnis 'Bunt statt braun' dazu entschlossen, die Demonstration mit einem eigenen Aufruf zu unterstützen. 'Personen und Gruppen aus dem 'Es reicht!'-Spektrum beteiligten sich an den Bündnistreffen von 'Bunt statt braun'. Das Ergebnis der gemeinsamen Diskussion war der Aufruf des Bündnisses zur Demo.

'Weiterhin wurde die bereits angemeldete Kundgebung des DGB am HCC mit dem Ende der Demonstration zeitlich abgestimmt', fasst ein Sprecher aus dem 'Es reicht'-Bündnis die Gespräche zusammen und erklärt: 'Es ist ein Erfolg, dass sich nach mehreren getrennten Mobilisierungen nun auf eine gemeinsame verständigt werden konnte.' ...

'Wir haben eine Bühne für verschiedene Spektren geschaffen. Dafür, dass in fast allen Redebeiträgen nicht nur der Rassismus der AfD, sondern auch die Politik der Großen Koalition kritisiert wurde, ist die Große Koalition mit den Asylrechtsverschärfungen der letzten Monate selbst verantwortlich.' ..."