International

10.12.15 - Griechenland: Polizei räumt Flüchtlingslager

Die Polizei hat gestern an der griechisch-mazedonischen Grenze ein Flüchtlingslager geräumt. Die Flüchtlinge werden - so ein Polizeisprecher - zunächst in Bussen nach Athen gebracht. Von dort aus sollen sie in ihre Herkünftsländer abgeschoben werden. Die Flüchtlinge stammen überwiegend aus Pakistan, Marokko und dem Iran und sitzen seit Wochen fest, weil ihnen Mazedonien auf EU-Diktat die Einreise verweigert (rf-news berichtete: "Humanitäre Katstrophe an der griechisch-mazedonischen Grenze"). Am gestrigen Mittwoch rettete die griechische Küstenwache 23 Menschen aus einem gekenterten Holzboot. Elf Menschen, darunter fünf Kinder, mussten tot geborgen werden.