International

05.03.16 – Brasiliens Ex-Präsident verhört

In Brasilien ist es am Freitag im Rahmen der 24. Phase der Ermittlungen im Korruptionsskandal um den halbstaatlichen Energiekonzern Petrobras zu großangelegten Razzien gekommen. In den Bundesstaaten São Paulo, Rio de Janeiro und Bahia wurden nach Angaben der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ) 33 Durchsuchungsbefehle ausgeführt, elf Personen wurden festgenommen. Darunter Ex-Präsident „Lula“ da Silva, der in seinem Haus zum Verhör abgeholt wurde. Das Haus und seine Stiftung wurden ebenfalls durchsucht.