Wissenschaft und Technik

05.01.16 - IC kam mit 23 Stunden Verspätung an

Unter anderem wegen vereister Oberleitungen kam am Montag ein IC aus Norddeich mit 23-stündiger Verspätung in Köln an. Zu den Eisproblemen kamen mehrfach auch Lockschäden und Stromausfälle. Hunderte Fahrgäste mussten die Nacht im Zug bzw. bereitgestellten Hallen verbringen. Die Menschen verbrachten die Zeit unter anderem mit Diskussionen darüber, dass solche Notfälle angesichts der heutigen technischen Möglichkeiten vermeidbar wären. Ein Teilnehmer berichtet dem "Kölner Stadtanzeiger": "Die Stimmung war gut. Alle haben gelacht und Frau Merkel zitiert. Nach dem Motto: Wir schaffen das."