Politik

05.01.16 - Reker-Attentäter als V-Mann tätig?

NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) möchte offensichtlich nicht beantworten, ob Frank S., der die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker am 17. Oktober mit einem Messer lebensgefährlich verletzt hatte, vom "Verfassungsschutz" als V-Mann geführt worden ist. Dies geht aus einer schriftlichen Reaktion des Ministeriums auf eine Kleine Anfrage hervor, die der parteilose Landtagsabgeordnete Daniel Schwerd gestellt hatte. Eine Führung als Informant oder V-Person durch den Verfassungsschutz NRW werde "aus Gründen des Geheimschutzes weder bestätigt noch verneint", hieß es jetzt in der Antwort des Innenministers. Eine gleichlautende Antwort hatte auch schon Grünen-Politiker Volker Beck im Bundestag erhalten.