International

06.01.16 - Nordkorea testet angeblich H-Bombe

Die reaktionäre bürokratisch-kapitalistische Führungsclique in Nordkorea hat nach eigenen Angaben von heute angeblich einen erfolgreichen Test mit einer Wasserstoffbombe unternommen. Nach Angaben europäischer, US-amerikanischer, südkoreanischer und chinesischer Erbebendienste sei in der Nähe des nordkoreanischen Atomtest-Geländes ein leichtes Erdbeben zwischen 4,9 und 5,2 auf der Richter-Skala gemessen worden. Ob es sich tatsächlich um einen Test mit einer H-Bombe gehandelt hat, oder ob Nordkorea erneut eine deutlich schwächere Atombombe gezündet hat, lässt sich aktuell nicht nachprüfen. Die USA, Südkorea und Japan reagierten mit scharfer Kritik und unverhohlenen Drohungen in Richtung Pyöngyang.