International

07.01.16 - USA: VW muss 110.000 Autos zurückkaufen

Volkswagen wird in den USA voraussichtlich ein Fünftel der von den Abgas-Manipulationen betroffenen Autos zurücknehmen müssen. Davon geht der Konzern nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" aus. Betroffen wären damit gut 115.000 Fahrzeuge. Die Autobesitzer würden entweder den Kaufpreis erstattet oder im Wege des Umtausches deutlich vergünstigt ein neues Fahrzeug gestellt bekommen. Nach "SZ"-Informationen haben sich auf das interne Amnestie-Angebot bei Volkswagen knapp 50 Beschäftigte gemeldet, von Sachbearbeitern bis hin zu einigen Abteilungsleitern.