Politik

Köln: Morgen Demos "Frauen wehren sich!" und "Pegida NRW stoppen!"

08.01.16 - Am morgigen Samstag gehen in Köln Frauen, Männer, Demokraten, Antifaschisten ... auf die Straße. Sie sagen "Nein zu sexueller Gewalt" und "Nein zu rassistischer Hetze". Treffpunkt ist ab 12 Uhr auf dem Vorplatz des Kölner Hauptbahnhofs. "Pegida NRW", bekannt für ihre Verankerung im sexistischen und frauenverachtenden Hooliganmilieu, mobilisiert zu einem Aufmarsch in Köln, um gegen Flüchtlinge und Migranten zu hetzen.

Das Antifaschistische Aktionsbündnis "Köln gegen Rechts" schreibt: "Wir verurteilen die sexistischen Vorfälle und lassen nicht zu, dass die Opfer für diese rassistische Hetze instrumentalisiert werden. Kommt alle zum Hauptbahnhof, um klar zu machen, dass wir weder Sexismus noch Rassismus dulden."

Siehe auch "rf-news"-Artikel vom 5. Januar 2016: "Breite Debatte über sexuelle Übergriffe am Kölner Hauptbahnhof"