International

10.03.16 - CSU sabotiert Preisverleihung an Frauenliga

Am kommenden Donnerstag sollte die Münchner Gruppe der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit (IFFF) mit dem Anita-Augspurg-Preis der Stadt München ausgezeichnet werden. Auf Druck der CSU vertagte der Personal- und Verwaltungsausschuss die Entscheidung. Der geplante Festakt ist jedoch bereits abgesagt. Die IFFF unterstützt wegen der israelischen Apartheidspolitik gegen Palästina die internationale Kampagne BDS (Boycott, Divestment and Sanctions). Sie wird deswegen von reaktionären Politiker/-innen, darunter der Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch, demagogisch des Antisemitismus bezichtigt.