Politik

Bezirk Küste: 2.000 demonstrieren zum Auftakt der Tarifrunde

Bezirk Küste: 2.000 demonstrieren zum Auftakt der Tarifrunde
Die Demonstration zeigte sich kampfbereit (rf-foto)

Wilhelmshaven (Korrespondenz), 11.03.16: Zum Auftakt der Tarifverhandlungen im Bezirk Küste haben sich am Donnerstag, den 10. März 2016, rund 2.000 Kolleginnen und Kollegen von Mecklenburg-Vorpommern bis Emden am Hauptbahnhof Oldenburg (in Niedersachsen) versammelt und demonstrierten zur Weser-Ems-Halle, vor der die Abschlusskundgebung stattfand.

Transparente und Schilder von mindestens 33 Betrieben, teils mit einfallsreichen Bildern, unterstrichen die Bereitschaft der Kolleginnen und Kollegen, für die 5-Prozent-Lohnforderung zu kämpfen.
Auch die Flüchtlingspolitik war ein Thema, das die Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter beschäftigt. Eine ganze Reihe von ihnen waren sich mit den Verkäufern und Verteilern der MLPD einig, dass die Arbeiter sich zu Wort melden müssen und man die Flüchtlingsfrage nicht Merkel überlassen darf.

Eine Provokation war, dass von Nordmetall Klein-LKWs mit ihren Plakaten "Keine Zeit für Höhenflüge" an die Demoroute gestellt und diese Plakate dann auch mitten in der Kundgebung hochgehalten wurden.