Umwelt

Dr. Günther Bittel mit Schmerzpreis der DGS und DSL ausgezeichnet

Dr. Günther Bittel mit Schmerzpreis der DGS und DSL ausgezeichnet
Dr. med. Günther Bittel (rf-foto)

08.03.16 - Für sein Engagement bei der Integration naturheilkundlicher Therapieverfahren in die Schmerzmedizin sowie in der Aus- und Weiterbildung von Schmerzmedizinern wurde Dr. med. Günther Bittel, Leiter des Regionalen DGS-Schmerzzentrums Duisburg, mit dem diesjährigen Deutschen Schmerzpreis, dem Deutschen Förderpreis für Schmerzforschung und Schmerztherapie, ausgezeichnet.

Der Preis, der von dem Limburger Pharmaunternehmen Mundipharma gestiftet wird, ist mit 10.000 Euro dotiert und wurde im Rahmen des Deutschen Schmerz- und Palliativtages 2016 in Frankfurt am Main überreicht. Wissenschaftlicher Träger des Preises sind die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) und die Deutsche Schmerzliga e.V.. Bittel stiftet das Preisgeld für ein Gesundheits- und Sozialzentrum in Kobanê, Syrien, das seit dem vergangenen Jahr aufgebaut wird.

Quelle und ausführlichere Information: Pressemitteilung