Frauen

Hagen: Viele Frauen sprachen zum ersten Mal an einem Mikrophon

Hagen (Korrespondenz), 09.03.16: Das hat die Elberfelder Straße in Hagen lange nicht gesehn! Ca. 70 Frauen, Männer und Kinder kamen zur Straßenaktion am 8. März in die Hagener Fußgängerzone. Eine Aktionseinheit von Alevitischem Kulturverein Hagen, Courage Hagen, MLPD Hagen / Märkischer Kreis hatte dazu aufgerufen. Am offenen Mikrofon trauten sich viele Frauen zum 1. Mal, in ein Mikrofon ihre Wünsche und Vorstellungen zum Frauentag zu sagen. Dann wurden noch kurdische Tänze getanzt, wo sich auch spontan einige Passanten einreihten. "Hoch die Internationale Solidarität" hallte es durch die Fußgängerzone. Kleine Blumensträußchen brachten über 70 Euro Spende für die Weltfrauenkonferenz ein. Mit dem Lied "Brot und Rosen" am Courage-Stand endete eine schöner Tag.