Umwelt

14.03.16 - Stuttgart: Erneut Feinstaubalarm

Die Stadt Stuttgart hat ein weiteres Mal Feinstaubalarm ausgerufen. Das teilte die Stadtverwaltung mit. Vor allem Pendler seien aufgerufen, ihr Auto ab heute stehen zu lassen und auf öffentliche Verkehrsmittel auszuweichen. Ab Sonntag Abend sollen Kamine aus bleiben. Es ist bereits der vierte Feinstaub-Alarm in Stuttgart seit Jahresbeginn. Am Freitag waren durchschnittlich 82 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft gemessen worden. Die aktuelle Wetterlage verschärft das Problem, weil die Luft nicht aus dem Talkessel abzieht. (Siehe auch rf-news-Artikel vom 23. Januar 2016 "Stuttgart - Maßnahmen wegen Feinstaubalarm sind völlig unzureichend").