International

31.03.16 – Indien: Streik bei Tata endet mit Teilerfolg

Der monatelange Streik von 400 Arbeitern bei Tata Motors Nano in Sanand im westindischen Bundesstaat Gujarat wurde am 23. März vom Streikkomitee nach einem Abkommen mit der Firma beendet. 13 der 28 entlassenen Arbeiter werden wieder eingestellt, bei den andern will die Firma dies von weiteren internen Untersuchungen abhängig machen. Hintergrund des Streiks ist der Kampf um gewerkschaftliche Rechte, besonders für die große Anzahl der Zeitarbeiter. Dieser selbstständig geführte Streik wurde landesweit beachtet und entlarvte den Betrug der angeblich besonders guten Beziehungen zwischen Kapital und Arbeit in Gujarat, dem Heimatstaat des indischen Premierminister Modi.