Jugend

09.04.16 - Papst gibt "Amoris laetitia" heraus

Das lang erwartete Papstschreiben zu Ehe und Familie "Amoris laetitia" hebt die bisherige Sexualmoral der katholischen Kirche nicht aus den Angeln. Für wiederverheiratete Geschiedene könne im Einzelfall geprüft werden, ob sie wieder zur Kommunion zugelassen werden. Gleichgeschlechtliche Partnerschaften lehnt der Papst weiterhin ab. Das Schreiben des Papstes war gestern im Vatikan vorgestellt worden. Es fasst die Beratungen der beiden Weltbischofssynoden 2014 und 2015 zu Ehe und Familie zusammen.