Betrieb und Gewerkschaft

12.04.16 - Warnstreiktag bei der Deutschen Telekom

Bundesweit beteiligten sich seit heute rund 12.500 Telekom-Beschäftigte an Warnstreiks. Sie wurden von Demonstrationen, Kundgebungen und Aktionen in nahezu allen Bundesländern begleitet. Am Vormittag begann in Bonn die vierte Verhandlungsrunde. ver.di fordert eine Entgelterhöhung um fünf Prozent bei einer Laufzeit von zwölf Monaten sowie eine Komponente zur überproportionalen Anhebung der unteren Einkommen. Die Ausbildungsvergütungen und Vergütungen für duale Studenten sollen um 60 Euro angehoben werden.