Politik

19.04.16 - Neofaschisten in Freital verhaftet

Die Bundespolizei hat heute morgen fünf Neofaschisten im sächsischen Freital verhaftet. Die fünf Festgenommenen sind verdächtig, gemeinsam mit zwei weiteren im Juli 2015 die neofaschistische Vereinigung "Gruppe Freital" gegründet zu haben. Vier der Festgenommenen wird versuchter Mord, gefährliche Körperverletzung, Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion in zwei Fällen sowie Sachbeschädigung vorgeworfen. Bei Hausdurchsuchungen wurde Pyrotechnik vom gleichen Typ gefunden, wie sie offenbar von der faschistischen Terrorbande "Oldschool Society" für Überfälle auf Flüchtlingsheime genutzt wird. Offenkundiger wird damit auch, dass das faschistische Terror-Potenzial weit größer ist als die Handvoll Personen, die bisher der NSU-Terrorgruppe zugerechnet werden. Sie müssen mit aller strafrechtlichen Härte verfolgt werden.