22.04.16 - Merkel erhält "Preis der vier Freiheiten"

Für ihre "moralische Führung durch die Krisen in Europa" erhielt Bundeskanzlerin Angela Merkel den internationalen "Vier Freiheiten Preis". Die Auszeichnung wurde ihr im südniederländischen Middelburg für ihren Einsatz in der "Schuldenkrise, im Ukrainekonflikt und in der Flüchtlingskrise" vom niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte ("meine Freundin Angela") überreicht. Vor ihr waren Preisträger: die US-Präsidenten John F. Kennedy und Jimmy Carter, der Dalai Lama und Nelson Mandela. Der Preis sollte besser umbenannt werden in Preis für "Wölfe im Schafspelz".