Jugend

"Keinen Fußbreit den Faschisten – am 7. Mai nach Hildburghausen!"

"Keinen Fußbreit den Faschisten – am 7. Mai nach Hildburghausen!"
Grafik: Jugendverband REBELL

30.04.16 - Der Jugendverband REBELL schreibt anlässlich der antifaschistischen Proteste gegen ein faschistisches Musikfestival am 7. Mai in Hildburghausen und der Mobilisierung für das Rebellische Musikfestival in einem aktuell veröffentlichten Flugblatt:

"Am 7. Mai ist in Hildburghausen in Thüringen das faschistische Konzert 'Rock für Identität' geplant. 2015 versammelten sich hierzu rund 1.000 Faschisten. Die angekündigten Redner sind als Organisatoren von Thügida und Sügida, Unterstützer der Nazi-Terrorgruppe 'Combat 18', als Antisemiten und Funktionäre der faschistischen NPD und 'Die Rechte' bekannt. ... Es ist ein Skandal, dass diese Veranstaltung bisher nicht verboten ist! ...

Von Unterstützern des 'Rock für Identität' wurden mit Kommentaren wie 'stellt se alle anne Wand und Feuer!' Drohungen gegen Teilnehmer des Rebellischen Musikfestivals ausgesprochen, das eine Woche später (13.-15. Mai) stattfindet. Gegen Antifaschisten in Südthüringen haben die Aktivisten des 'Rock für Identität' schon oft versucht, sie mittels Gewalt einzuschüchtern. Wir als REBELL meinen die Losung 'Keinen Fußbreit den Faschisten!' wörtlich. ...

Am 7. Mai in Hildburghausen demonstrieren – am 13. Mai in Truckenthal feiern! Am 7. Mai rufen wir deshalb gemeinsam mit anderen Antifaschisten zu einer Gegendemonstration in Hildburghausen auf. Wir rufen alle Jugendlichen, Antifaschisten, Anwohner, Demokraten auf, sich daran zu beteiligen.

Auftakt: 11 Uhr am Parkplatz 'Polizeidirektion', Dr.Moritz-Mitzenheim-Str. an der B89.

Abschlusskundgebung: am Markt, Hildburghausen"

Das komplette Flugblatt kann hier gelesen und als PDF heruntergeladen werden!

Hier geht es zur Petition "Keinen Fußbreit den Faschisten am 7.5. in Hildburghausen"