International

26.04.16 - China: Streik gegen Entlassungen

Hunderte Arbeiter der SAE Magnetics in Donguan streiken seit 18. April. Sie protestieren gegen die geplanten Entlassungen und die Versuche der Geschäftsleitung, sogar Abfindungen zu verweigern. SAE Magnetics produziert mit gut 10.000 Beschäftigten Teile für Festplatten. Der Streik begann nach der Ankündigung, große Abteilungen stillzulegen und der Androhung, viele Arbeiter zu entlassen. Die Firma, deren Schließung jetzt droht, wurde einst als leuchtendes Beispiel für Chinas "Wirtschaftswunder" dargestellt. Vor einigen Jahren besichtigte sie deshalb der damalige Präsident Hu Jintao.