Politik

29.04.16 - 112. Geburtstag von Willi Dickhut

Vor 112 Jahren, am 29. April 1904, wurde der deutsche Marxist-Leninist, Antifaschist, Arbeiterführer und Mitbegründer der MLPD, Willi Dickhut, in Schalksmühle im Sauerland geboren. Nach seinem Beitritt zur Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) im Jahr 1926 entwickelte er sich zu einem der aktivsten Kader der Partei in Solingen. Im Zweiten Weltkrieg war er aktiver Widerstandskämpfer und unter anderem in den Konzentrationslagern Börgermoor und Esterwegen inhaftiert. Nach der revisionistischen Entartung der KPD war er theoretischer Vordenker und einer der Mitbegründer des Kommunistischen Arbeiterbunds Deutschland (KABD) aus dem heraus sich später die MLPD gründete. Willi Dickhut war Zeit Lebens ein standfester Marxist-Leninist und Kämpfer gegen den Verrat an den Lehren von Marx, Engels, Lenin, Stalin und Mao Zedong. Er starb am 8. Mai 1992 in Solingen.