International

02.05.16 - NATO stationiert Bataillone in Osteuropa

Die Pläne über eine Aufrüstung der NATO in Osteuropa nehmen Gestalt an. Das Verteidigungsbündnis müsse mit "Stärke und glaubwürdiger Abschreckung" auf Russland reagieren, sagte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg im Interview mit der Zeitung "Die Welt". "Wir werden darum die NATO-Präsenz im östlichen Bündnisgebiet erhöhen. Die NATO-Militärführung hat jetzt empfohlen, in den drei baltischen Staaten und in Polen jeweils ein Bataillon zu entsenden, das rotiert", betonte Stoltenberg. Die Pläne würden jetzt auf politischer Ebene beraten und dann bis zum NATO-Gipfeltreffen im Juli in Warschau entschieden. Ein Bataillon umfasst bis zu 1.000 Soldaten.