International

10.05.16 - Studenten in Paraguay weiten Protest aus

Die drei größten Studenten- bzw. Schülerorganisationen haben am Wochenende beschlossen, ihren anhaltenden Protest für ein besseres Bildungssystem in Paraguay zu intensivieren. Dass am vergangenen Donnerstag die Bildungsministerin endlich zurückgetreten ist, genügt ihnen nicht. Mit einem Schulboykott fordern sie, dass die Regierung den nationalen Bildungsnotstand ausruft und die Ausgaben für Bildung drastisch erhöht.