International

11.05.16 - Mehr Binnenflüchtlinge als je zuvor

Fast 41 Millionen Menschen sind weltweit vor Krieg, Unglück und Gewalt im eigenen Land auf der Flucht. Allein im vergangenen Jahr verließen 27,8 Millionen Männer, Frauen und Kinder ihre Heimat. Dies berichteten der Norwegische Flüchtlingsrat (NRC) und das Beobachtungszentrum für Binnenflüchtlinge (IDMC) am heutigen Mittwoch. Allein wegen Krieg und Gewalt mussten rund 8,6 Millionen Menschen in 28 Ländern ihr Zuhause aufgeben. Zwei Drittel der neuen Binnenflüchtlinge 2015 - insgesamt 19,2 Millionen Menschen - waren Opfer von Katastrophen wie Dürre, Erdbeben oder Überschwemmungen.