Umwelt

13.05.16 - Wiederzulassung von Glyphosat auf der Kippe

Angesichts der weltweiten Proteste gegen gefälschte Studien, gegen die Verharmolsung der Gesundheits- und Umweltgefährdung und die unersättliche Gier der Agrar- und Chemie-Monopole steht die Verlängerung der im Juni auslaufenden Genehmigung des Herbizids Glyphosar durch das EU-Parlament auf der Kippe. Frankreich hat bereits angekündigt, die Zulassungsverlängerung abzulehnen. Die deutsche Umweltministerin Barbara Hendricks hält es für "noch umstritten", ob "gesundheitliche Bedenken zu Recht oder nicht bestünden." Unter ernsthaften Wissenschaftlern ist das nicht umstritten. Allein Monsanto erzielte mit Glyphosat im vergangenen Jahr einen Umsatz von 4,8 Milliarden Dollar.