International

11.01.15 - 2015 rund 12.000 EU-Bürger abgeschoben

Deutsche Behörden haben seit Anfang 2015 insgesamt 12.375 EU-Bürgern das Aufenthaltsrecht in Deutschland entzogen und die Wiedereinreise verboten. Das geht aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine kleine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor, die der „Rheinischen Post“ vorliegt. Der Entzug des Aufenthaltsrechts erfolgte bei vielen, bei denen die Arbeitssuche erfolglos geblieben ist.