International

11.01.16 - Polen: Zehntausende auf der Straße

Am Samstag gingen in Polen in 20 Städten Zehntausende gegen das neue Mediengesetz der ultrarechte PiS-Regierung auf die Straße. Allein in Warschau riefen 20.000 Menschen "Hände weg vom Radio" und "die Regierung lügt". Das neue Mediengesetz sieht vor, dass die Führungspositionen in den öffentlich-rechtlichen Medien von der Regierung bestimmt und die Medien faktisch unter Regierungskontrolle gestellt werden.