International

Filmpremiere des Dokumentarfilms über den Wiederaufbau in Kobanê mit über 300 Besuchern in Gelsenkirchen

Filmpremiere des Dokumentarfilms über den Wiederaufbau in Kobanê mit über 300 Besuchern in Gelsenkirchen
Das Podium mit Stefan Engel und Gabi Gärtner (linkes Foto) - begeistert wurde das Kobanê-Lied gesungen (rechtes Foto) (fotos: rf-foto; montage: rf-news

14.01.16 - Der Vorsitzende des Solidaritäts- und Fördervereins „Gesundheitszentrum Kobanê“, Frank Jasenski, hat zu der erfolgreichen Premiere des packenden Dokumentarfilms „Den Sieg sichern! Zum Wiederaufbau in Kobanê durch die internationalen Brigaden der ICOR“ folgende Pressemitteilung herausgegeben:

„Gestern, am 13. Januar, wurde im Kultursaal Horster Mitte in Gelsenkirchen erstmals der Film „Den Sieg sichern! Zum Wiederaufbau in Kobanê durch die internationalen Brigaden der ICOR“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Stefan Engel, Hauptkoordinator der revolutionären Weltorganisation ICOR mit Mitgliedsorganisationen aus 49 Ländern begrüßte die Besucher. Der 50-minütige Film hinterließ einen tiefen Eindruck, was in der anschließenden Diskussion viele Beiträge an den Saalmikrofonen zum Ausdruck brachten.

Sie erhielten ein authentisches Bild: In sengender Hitze und klirrender Kälte haben 177 Brigadisten aus zehn Ländern zusammen mit einheimischen Bauarbeitern seit Projektbeginn Ende Mai in nur wenigen Monaten ein neues Gesundheitszentrum buchstäblich aus dem Boden gestampft. Die Brigadisten teilten das gleiche harte Leben mit der Bevölkerung und wurden zu einem Signal für eine neue Zukunft in der Region.

Im Anschluss drückten Augenzeugen, Brigadisten und Unterstützer des Projekts ihren großen Respekt vor der Leistung aus. Sie hoben vor allem hervor, wie alle Widrigkeiten und Hindernisse gelöst werden konnten, weil bei allen Streitigkeiten über Weltanschauungen und Nationalitäten hinweg, die gemeinsame Sache des Wiederaufbaus in den Mittelpunkt gestellt wurden. ...“

Die komplette Pressemitteilung kann hier gelesen werden!