Politik

17.05.16 - Greift nicht: "Mietpreisbremse"

Knapp ein Jahr nach ihrer Einführung gibt es erstmals belastbare Erkenntnisse, dass die von der Regierung beschlossene "Mietpreisbremse" kaum greift. Dies zeigt nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" eine Studie für den Mietmarkt in der Bundeshauptstadt Berlin. Demnach sind die Mieten in Berlin im Schnitt um 31 Prozent höher als zulässig; Berlin hatte die "Mietpreisbremse" im vergangenen Juni als erstes Bundesland eingeführt.