Umwelt

25.05.16 - Deutsche Umwelthilfe gegen Opel

Die Deutsche Umwelthilfe will im Eilverfahren falsche Werbeversprechen der Adam Opel AG verbieten lassen. Obwohl Opel-Chef Neumann eingesteht, dass beim Zafira 1.6 CDTI das Abgasnachbehandlungssystem bei unter plus 17 Grad Celsius zurückgefahren wird, weigert sich Opel, Werbeversprechen wie "vorbildliche Abgasreinigung mit niedrigstem Stickoxid-Ausstoß", "Dieselspaß ohne Reue", "Abgasbestwerte auf Benziner-Niveau" zu unterlassen.