International

Grup Yorum will in Gladbeck spielen - Stadt verweigert den Auftrittsort

Grup Yorum will in Gladbeck spielen - Stadt verweigert den Auftrittsort
Das bisherige Veranstaltungsplakat (foto: Grup Yorum)

27.05.16 - Die bekannte fortschrittliche Musikgruppe Grup Yorum aus der Türkei, die auch schon auf dem Rebellischen Musikfestival gespielt hat, hat folgende Pressemitteilung veröffentlicht:

„Am 18. Juni findet in Gladbeck unser Festival statt. Sein Name. „EINE STIMME UND EIN HERZ GEGEN RASSISMUS“ - FESTIVAL. Mitten in Deutschland werden wir in Gladbeck unsere Stimmen und unsere Herzen gegen Rassismus vereinen. …

Unser Festival ist ein Aufruf zur Solidarität, zum Feiern, zum Lernen, zum Spaß haben und zum Vereinigen. Wenn ihr Volkslieder singen möchtet, Halay tanzen möchtet, euch an den Tisch von guten Freunden setzen möchtet, wenn ihr gegen Rassismus seid, wenn ihr gegen geistigen Verfall seid, wenn ihr gegen den Flüchtlingsmord seid, wenn ihr mit Kind und Kegel, euren Verwandten, euren Freunden und euren Genossen einen wunderbaren Tag verbringen wollt, erwarten wir auch euch!“

Das Festival findet in Gladbeck statt. Aktuell veweigert die Stadt Gladbeck der Band allerdings den ursprünglich angedachten Veranstaltungsort. Als Begründung werden "sicherheitstechnische Bedenken" ins Feld geführt. Die Band protestiert aktuell gegen die Entscheidung der Stadtspitze. Leider ist auch damit zu rechnen, dass die deutschen Behörden in Zusammenarbeit mit dem ultrareaktionären und faschistoiden Erdogan-Regime in der Türkei, wie beim letzten großen Grup-Yorum-Konzert in Oberhausen, versuchen werden die Einreise der Band zu verhindern. „rf-news“ wird über den weiteren Verlauf berichten.