Umwelt

30.05.16 - "Milchgipfel": Regierung dämpft

Unter dem massiven Druck der Masse der Klein- und Mittelbauern, die von Milchwirtschaft leben und denen massenhafter Ruin durch die aktuellen Milchpreise droht, versucht die Bundesregierung die Widersprüche zu dämpfen. Auf dem heutigen "Milchgipfel" erklärte Bundesagrarminister Christian Schmidt, die Milchbauern erhielten Soforthilfen von mindestens 100 Millionen Euro. Der Gipfel fand allerdings ohne den Bundesverband Deutscher Milchviehhalter e.V. (BDM) statt. Romuald Schaber, Bundesvorsitzender des BDM erklärte bereits im Vorfeld: "Unser Protest zeigt viel deutlicher, dass die gegenwärtige Politik von Bundesminister Schmidt ins Leere läuft, bereits immensen Schaden angerichtet hat und viele Milchviehhalter schon nicht mehr erreicht." Die BDM-Mitglieder wollen in den nächsten Tagen über die Entwicklung beraten.